Harriet Krijgh

H.Krijgh

Die 27-jährige Niederländerin Harriet Krijgh ist eine der aufregendsten und vielversprechendsten jungen Cellistinnen der Gegenwart. Ihr kantables und ausdrucksstarkes Spiel berührt und begeistert Publikum wie Presse gleichermaßen. 

Ihren ersten Cellounterricht bekam sie im Alter von fünf Jahren. Im Jahr 2000 wurde sie in die Klasse junger Talente an der Hochschule für Musik Utrecht aufgenommen, wo sie von Lenian Benjamins unterrichtet wurde. 2004 verlegte Harriet ihren Lebensmittelpunkt nach Wien, um bei Lilia Schulz-Bayrova und Jontscho Bayrov am Konservatorium Wien Cello zu studieren. Ab September 2013 studieret Harriet als „Junge Solistin“ an der Kronberg Academy bei Frans Helmerson

Die Cellistin ist Preisträgerin zahlreicher Wettbewerbe. So gewann sie zwischen 2008 und 2010 erste Preise beim „Prinses Christina Concours“ in den Niederlanden, beim Österreichischen Bundeswettbewerb „Prima la Musica“ und beim Fidelio-Wettbewerb in Wien, sowie den 1en Preis beim internationalen „Antonio Janigro Cello Competition“ in Kroatien. 2012 errang sie den 1. Preis und den Publikumspreis bei der Cello Biennale Amsterdam. Ein Jahr später wurde sie mit dem WEMAG Solistenpreis der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern ausgezeichnet. In der Saison 2015/2016 war Harriet Krijgh „Rising Star“ der European Concert Hall Organisation (ECHO).

Zahlreiche Konzerte führen die Künstlerin sowohl solistisch als auch kammermusikalisch in die bedeutendsten Säle der Welt. Als „Preisträgerin in Residence“ der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern wird sie in rund 25 Konzerten den Festspielsommer 2019 prägen.

Ab Mai 2019 ist sie zudem erstmals als neues Mitglied des Artemis Quartetts zu erleben.

Seit April 2018 ist Harriet Krijgh exklusiv beim Label Deutsche Grammophon unter Vertrag. Für Herbst 2019 ist eine erste Veröffentlichung mit Werken von Vivaldi geplant. Bisher erschienen sind 6 CDs in Zusammenarbeit mit Capriccio, mit u.a. den Cellokonzerten von Kabalewski, Haydn, Werken von Brahms, Rachmaninow und französischen Kompositionen.

In Nachfolge von Janine Jansen leitete Harriet Krijgh für zwei Spielzeiten das Internationale Kammermusikfestival in Utrecht. Das alljährlich im Sommer stattfindende Festival „Harriet & Friends“, das sie 2012 auf Burg Feistritz in Österreich ins Leben gerufen hatte, hat sich zum großen Erfolg entwickelt und wurde 2018 erstmals um eine Winteredition erweitert.

www.harrietkrijgh.com